News

Vortrag im Rahmen des Gesprächskreises Demenz am 17. Oktober um 19 Uhr im Haus St. Josef

Betreuungsverein der Lebenshilfe informiert zu „Vorsorgenden Verfügungen“

Unabhängig vom Alter kann jeder von uns in naher oder ferner Zukunft auf Unterstützung und rechtliche Vertretung angewiesen sein. Die Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung sind Möglichkeiten der Vorsorge, mit denen man bereits heute Einfluss auf zukünftige Entscheidungen nehmen kann. Heide-Maria Lehnart vom Betreuungsverein der Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. informiert in ihrem Vortrag über die Grundlagen, Handhabung und Grenzen dieser Vorsorgemöglichkeiten.

Jeden 3. Dienstag im Monat findet von 19 bis 21 Uhr ein Gesprächskreis Demenz für Angehörige statt.
Veranstaltungsort ist der Medienraum des Hauses St. Josef in der Mühlenstraße 43 in Bad Kreuznach. Der kostenfreie Gesprächskreis unter Leitung von Irini Langensiepen, Infobüro Demenz, steht allen Interessierten offen, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Für Informationen vorab steht Ihnen Irini Langensiepen unter der Telefonnummer (0671) 372-1304  gerne zur Verfügung. Weitere Termine und Infos auch unter: www.infobuero-demenz.de
 
 

> Download

Flyer & Broschüren

Hier finden Sie Flyer und Broschüren zum Download.

> Anfahrt

So finden Sie uns

> Kontakt

St. Antoniushaus

Rheingrafenstraße 19
55583 Bad Kreuznach

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind