News

100 Jahre und keine Zeit für Langeweile

Anneliese Groth ist mit fast 102 Jahren die älteste im  „Club der 100-jährigen Sportlerinnen“ im St. Antoniushaus in Bad Münster am Stein-Ebernburg. Die beiden anderen hochbetagten Damen sind Elisabeth Weinheimer und Gertrud Hamann, auch sie leben in der Altenhilfeeinrichtung der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz seit Jahren.

Mehrmals in der Woche besucht das Trio die Gymnastikgruppe. Die drei lieben das Bewegungsspiel mit dem Schwungtuch und den Bällen. „Das macht viel Spaß und die Bewegung mit den Armen ist wichtig und trainiert zudem das Reaktionsvermögen“ freut sich Elisabeth Weinheimer.

Der „Club der 100-jährigen Sportlerinnen“ tut jedoch nicht nur etwas für das körperliche Wohlbefinden, „auch der Geist will in Bewegung bleiben“, so Gertud Hamann. Die rüstigen Seniorinnen besuchen dazu regelmäßig die verschiedenen Angebote des Gedächtnistrainings.

„Zum Ausruhen werde ich folglich noch viel Zeit haben, aber jetzt möchte ich noch aktiv das Schöne erleben, so lange ich das noch kann,“ berichtet Anneliese Groth.
Alltagsbegleiterin Leila Bouafia unterstützt die Damen gerne bei ihren Aktivitäten, denn mit ihrer Teilnahme an den vielen Gruppenveranstaltungen der sozialen Betreuung ist dieses Trio stets eine Bereicherung.

 

 

FacebookFacebook
> Download

Flyer & Broschüren

Hier finden Sie Flyer und Broschüren zum Download.

> Anfahrt

So finden Sie uns

> Kontakt

St. Antoniushaus

Rheingrafenstraße 19
55583 Bad Kreuznach

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind