News

Nikolaus herzlich willkommen

Am Nikolausnachmittag wurde Bischof Nikolaus alias Alfred Koblitz im Haus St. Josef und St. Elisabeth schon sehnlichst erwartet.
In allen Wohnbereichen der Altenhilfeeinrichtung der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in Bad Kreuznach wurde er herzlich willkommen geheißen. Die jeweiligen Alltagsbegleiterinnen hatten individuell kleine Feiern vorbereitet, ganz traditionell wurde Kaffee, Kakao, Punsch und Adventsgebäck angeboten.

Beispielsweise trug die Bewohnerin Adelheid Fuchs gemeinsam mit der Praktikantin Daniela Forster im Wohnbereich eins das Gedicht von Knecht Ruprecht vor. Isabell Petermann ist im Haus St. Josef für die Soziale Betreuung verantwortlich und hat gemeinsam mit Seelsorgerin Schwester Anita, Ordensschwester der Mägde Mariens der Unbefleckten Empfängnis, den Nikolausbesuch organisiert. Bischof Nikolaus ging zu allen Bewohnerinnen und Bewohnern, um einen lieben Gruß und einen Schokoladennikolaus zu überbringen. Überall wurde er herzlich begrüßt.

Er berichtet: „Mein Besuch weckte bei den Seniorinnen und Senioren viele Erinnerungen. Zum Teil kannte ich noch einige von früheren Besuchen. Ich komme immer sehr gerne hierher und hoffentlich noch viele Jahre.“ Bereits zwölf Mal schon besuchte Alfred Koblitz in den vergangenen Jahren die Häuser St. Elisabeth und St. Josef, um die Bewohnerinnen und Bewohner in der Altenhilfe und des Betreuten Wohnens nicht nur mit den süßen Gaben zu erfreuen. Alfred Koblitz war in seinem beruflichen und auch privaten Leben immer für seine Mitmenschen da. Die Ausbildung als Krankenpfleger hatte er 1969 am St. Marienwörth begonnen und übte diesen Beruf sehr gerne dort und in der Ökumenischen Sozialstation im Landkreis Bad Kreuznach in Hargesheim bis zu seiner Rente 2014 aus.

Isabell Petermann ist noch ganz gerührt vom Nikolausnachmittag: „Viele unserer Bewohner erzählten von den typischen Ritualen zu Hause und erinnerten sich mit glänzende Augen gerne daran. Es war ein stimmungsvoller Nachmittag.“

FacebookFacebook
> Anfahrt

So finden Sie uns

> Kontakt

St. Antoniushaus

Rheingrafenstraße 19
55583 Bad Kreuznach

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind