News

Kreuzwegmeditation im Haus Maria Königin

Am Nachmittag des  9. April hatten Regina Sprenger von der Sozialen Betreuung mit der ehrenamtlich tätigen  Angela Dehen zu einer Kreuzwegmeditation alle interessierten Bewohner  herzlich eingeladen. 20 Bewohner sind der Einladung  in die hauseigene Kirche sehr gerne gefolgt. Der Mediationsweg stand unter dem Motto „Dem neuen Leben entgegen“ und war sehr vielseitig und verständlich gestaltet.

Eröffnet wurde die Meditation mit der Erzählung zu  Jesus Weg in die Stadt Jerusalem. Er will dort mit seinen Freunden das Paschafest feiern.

Den Weg dorthin haben Angela Dehen und Regina Sprenger für die Meditation, den viele Bewohner im Sitzen wahrgenommen haben, symbolisch aufbereitet:  Tücher, Bilder, Dornen, Korn, Vase, Ähren,  Brot, Krug  gefüllt mit Wasser, Opferlichter, Buchssträußchen und vieles mehr. Es wurden Fürbitten gesprochen und Opferlichter in der Kirche zu den jeweiligen Stationen gestellt. Zum Schluss  wurden um das gestaltete Meditationsbild die  gebundenen Buchssträußchen gelegt.

Nach der Meditation, die alle Sinne ansprach, durfte  jeder Bewohner ein Buchssträußchen mitnehmen und am Palmsonntag wurden diese in der Messe gesegnet.
Die meisten Gläubigen steckten das Sträußchen nach alter Tradition in ihren  Zimmern an die  Kreuze.

> Download

Flyer & Broschüren

Hier finden Sie Flyer und Broschüren zum Download.

> Anfahrt

So finden Sie uns

> Kontakt

St. Antoniushaus

Rheingrafenstraße 19
55583 Bad Kreuznach

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind