News

St. Daniels Chor aus Moskau gastiert in der Klosterkirche Ebernach

Am Sonntag, den 7. April um 16:00 Uhr gastiert der St. Daniels Chor aus Moskau in Kloster Ebernach und  präsentiert in der Klosterkirche einen reichhaltigen Schatz russischer und westlicher Volks- und Kirchenmusik.

 

Das weitgespannte Repertoire des Chores erstreckt sich über die russisch-orthodoxe Kirchenmusik mit ihren Jahrtausende alten, geistlichen und liturgischen Traditionen, bis hin zur klassischen Chormusik wie etwa Tschesnokow, Tschaikowski, Nikolski, Tolstiakov, Kedrow und Bortnianski. Zu allen geistlichen Liedern gibt es eine kurze Einführung durch den Chorleiter Vladislav Belikov. Die Künstler widmen sich zudem der russischen Volksmusik, die in eigenen Arrangements mit Intensität und äußerster Präzision präsentiert wird.

 

Das St. Daniels Vokal Ensemble wurde 1990 im Danilow Kloster in Moskau gegründet. Es besteht aus vier russischen Vokalsolisten: Sergey Tkachenko (1. Tenor), Michail Nevsorov (2. Tenor), Vladislav Belikov (Bariton), Sergey Archangelsky (Bass). Alle Künstler haben eine Ausbildung in Solo- und Chorgesang der Meisterklasse an verschiedenen Konservatorien und Akademien - etwa im Tschaikowski-Konservatorium Moskau - absolviert.

Aber nicht nur die Stimmgewalt der ausgebildeten Solo- und Chorsänger beindruckt, sondern auch die Intensität ihrer Vorträge und die gekonnte Intonation. Neben seinen gottesdienstlichen Aufgaben gibt der Chor auch Konzerte in ganz Russland und im europäischen Ausland. Am Sonntag, den 7. April ist er zu Gast in der Klosterkirche Ebernach.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Weitere Infos unter www.klosterebernach.de oder www.daniels-chor.de.

FacebookFacebook
> Anfahrt

So finden Sie uns

> Kontakt

St. Antoniushaus

Rheingrafenstraße 19
55583 Bad Kreuznach

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind