Besonderheiten

Alle Mitarbeiter/-innen der Pflege sind in Kinaesthetics, einem Konzept zur Erhaltung und Förderung der Bewegungskompetenz, ausgebildet und wenden dies in ihrer täglichen Arbeit an.

Bewohner/-innen, die bettlägerig sind oder an Einschränkungen ihres Körpergefühls leiden, werden mehrmals in der Woche von zwei geschulten Mitarbeiter/-innen nach dem Konzept der basalen Stimulation betreut.

Für Bewohner/-innen, die an Demenz erkrankt sind, findet täglich das gemeinsame "Frühstück wie zu Hause" statt. Mehrmals in der Woche werden geeignete Aktivitäten im Wohnbereich oder im Bewohnerzimmer angeboten.

Zur Entspannung und bei innerlicher Unruhe kann der Snoezelraum genutzt werden. Lichtreflexe, Musik und Düfte können beim Stressabbau helfen.