> Aktuelles
Aktuelles
17.06.2013

Sommerfest im St. Antoniushaus

Am Sonntag, 30. Juni 2013, findet von 14.30 bis 18.30 Uhr das alljährliche Sommerfest des St. Antoniushauses in Bad Münster am Stein/Ebernburg statt. Nach einem Wortgottesdienst zu Beginn unterhält der Musikverein Wöllstein sein Publikum wie bereits in den Vorjahren. Mit Kaffee und Kuchen sowie Gegrilltem ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Bei einer Tombola winken den Besuchern zahlreiche interessante Preise.
Neben Bewohnern und Angehörigen sind auch weitere Interessierte ganz herzlich willkommen, um die Einrichtung kennenzulernen und gemeinsam zu feiern.

[mehr]
02.04.2013

Lehrgang „Alltagsbegleiter in der Altenhilfe“

Im Mai 2013 werden das Institut  „inversa“ und die Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz den nächsten Lehrgang „Alltagsbegleiter in der Altenhilfe“ anbieten.

Es handelt sich hierbei um einen IHK-zertifizierten Fortbildungskurs mit einem Umfang von 160 Unterrichtseinheiten, der über insgesamt drei Monate hinweg angeboten wird und dem §87 b des Betreuungsassistenten entspricht.

Neben einer theoretischen Ausbildung hospitieren alle Lehrgangsteilnehmer in Einrichtungen der Altenhilfe und erhalten dort auch eine ausführliche Praxisanleitung. Der aktive Einbezug der zu betreuenden Personen in die Lebens-, Freizeit- und Alltagsgestaltung stehen im Mittelpunkt. Das früher gelebte Leben soll dabei so lange wie möglich erhalten bleiben – sowohl zu Hause als auch nach dem Umzug in ein Pflegeheim. Es werden in der Qualifizierungsmaßnahme aber auch pflegerische und ernährungswissenschaftliche Grundkenntnisse sowie rechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte der Pflege vermittelt.

„Die Alltagsbegleiter sollen nach Abschluss des Lehrganges in der Lage sein, für die psychosoziale Betreuung und die Alltagsgestaltung der zu Betreuenden qualifiziert zu sein und so als eine Ergänzung für die Pflege tätig zu werden“, erklärt Liane Jung, Bereichsleiterin Senioren bei dem Franziskanerbrüdern vom Heiligen Kreuz. „Es kann nicht darum gehen, Pflegepersonal zu ersetzen, sondern durch die Alltagsbegleiter eine intensive Förderung zum Beispiel von demenzkranken Menschen zu ermöglichen“, ergänzt Andrea Bender-Nickel, Geschäftsführerin des Institutes „inversa“, das solche Lehrgänge bereits in Mainz, Wiesbaden um im Main-Taunus-Kreis durchgeführt hat.

Der Kurs richtet sich an engagierte Personen, die Interesse an der Alltagsbegleitung von älteren, betreuungsbedürftigen Menschen haben. Nach Abschluss des Lehrgangs ergeben sich Betätigungsfelder in der Betreuung zu Hause, der stationären Pflege, der Tages- und Kurzzeitpflege oder in ambulanten Wohngemeinschaften.

Lehrgang vom 02.05. - 08.07.2013,
Donnerstags und Freitags, jeweils von 8.30 Uhr - 15.30 Uhr
Haus St. Josef
Mühlenstr. 43
55543 Bad Kreuznach


Termine für Erstgespräche sowie weitere Auskünfte  erhalten Sie bei Andrea Bender-Nickel unter der Telefon-Nr. 06128/944329.

Weitere Infos gibt es auch im Internet unter www.haus-stjosef.de

[mehr]
12.03.2013

Gesprächskreis Demenz am 19. März: Allgemeiner Austausch

Jeden 3. Dienstag im Monat

findet von 19 bis 21 Uhr ein Gesprächskreis Demenz für Angehörige statt. Veranstaltungsort ist der Medienraum des Hauses St. Josef in der Mühlenstraße 43 in Bad Kreuznach. Der kostenfreie Gesprächskreis unter Leitung von Liane Jung, Informationsbüro Demenz, steht allen Interessierten offen, eine Anmeldung ist nicht nötig. Für Informationen vorab steht Ihnen Frau Jung unter der Telefonnummer (0671) 372-1304 gerne zur Verfügung.

[mehr]
19.12.2012

Nikolaus im St. Antoniushaus

Nikolaus Hr. Michael Bender, Einrichtungsbeirätin Fr. Herta Koch mit zwei Azubis der Malteser Therapiehundestaffel

Leider waren die Rentiere im Urlaub auf den Bermudas, deshalb hatte der Nikolaus in diesem Jahr ganz besondere Helfer ins St. Antoniushaus mitgebracht. Die Azubis der Malteser Therapiehundestaffel, weihnachtlich gekleidet, unterstützten ihn bei der Nikolausfeier und halfen ihm Süßigkeiten und Obst an die Bewohner zu verteilen.

Auch die Bewohner, die nicht an der Feier teilnehmen konnten, bekamen in ihren Zimmern Besuch und hatten viel Spaß mit dem Nikolaus und den Hunden.

[mehr]